Lehrter-
Rettungshunde
SUCHEN - HELFEN - RETTEN
SPORT
“RH - Landesmeisterschaft”   “ Hessen “ im SV-OG-Ober-Ramstadt am 26.07.2014 RH - Pokalwettkampf am 27.07.2014
Landesmeister Hessen RH1 FL “Nicole Lechner” mit “Fritzi”
RH1 - Pokal Mannschaftsieger “LRH”
Die nackte Wahrheit
Nach 24-stündigen Bereitschaftsdienst von Nicole, sammelten sich die LRH mit ihren Hunden, um bei der RH-Landesmeisterschaft in Hessen am 26.07. so wie am RH/SH Universal-Pokallwettkampf am 27.07. teilzunehmen ! Nach etwa 4-5 stündiger Autofahrt trafen wir in der OG-Ober-Ramstadt ein und wurden sofort freudig und erwartungsvoll vom RH-Team und OG-Vorstand begrüßt. Nach der bürokratischen Anmeldung und Einweisung der Prüfungsabläufe durften wir mit unseren Hunden kurz den Platz inspizieren und fuhren anschließend müde und abgeschlafft in unser 50km entferntes Quartier. Frisch,munter und vorbereitet, traten wir am 26.04. um 07:00 unsere Prüfung zum Landesmeister an. Wie vor jeder Prüfung, wurden alle Hunde der Teilnehmer vom LR: Andreas Quint auf unbefangenheit geprüft und die Chipnummern ausgelesen. Nach kurzem Frühstück ging es auch schon los, nun wurde gelost, wer mit wem die Unterordnung und Gewandtheit läuft. Die LRH “Nicole mit Fritzi” und “Erich mit Susi” konnten gemeinsam beginnen, wobei das Los entschied, dass “Susi” als Erste abgelegt wird. Während der LR: A.Quint die Fährtenhunde im Gelände richtete, wurden wir am OG-Platz vom LR: Friedrich Reichert geprüft. Die LRH versuchten ihr bestes und so konnte in der Unterordnung das Team N/F 96 und E/S 85 Punkte erreichen. In anbetracht des unbekannten Prüfungsplatzes, der in der Luft liegenden Spannung aller Teilnehmer und der vielen Ablenkung unserer Hunde doch ein  tolles Ergebnis. Nach dem Mittagessen um etwa 13:00 ging es in die Fläche, wo wir vom LR: A.Quint gerichtet wurden. Alle Teilnehmer mussten am Parkplatz verweilen, wobei die Prüflinge einzeln vom PL: Marcus zur Flächenprüfung abgeholt wurden. Schwüle lag in der Luft und kein kleines Lüftchen sollte uns behilflich sein. Das Team N/F gab alles und nach einigen Minuten konnte man schon am entfernten Parkplatz, “Fritzis Anzeige” durch verbellen deutlich hören. Das Team E/S legte eine tolle Suchleistung vor, leiten und lenken war spontan ausgeführt, auch die Versteckperson wurde in der vorgegebenen Zeit gefunden, nur leider hatte Susi bei der Anzeige  unsicherheiten im Bellverhalten gezeigt, was sich natürlich besonders bei einer Landesmeisterschaft, an den Punkten enorm auswirkte. Nach allen abgelegten Prüfungen ging es wieder in die Ortsgruppe, wo nun gerechnet, eingetragen und die Ergebnisse bekannt wurden. Nun war es offiziell, das LRH-Team “Nicole mit Fritzi” hatte die beste Prüfung abgelegt und war  “Landesmeister Hessen in der RH1-FL” !    
Das LRH-Team “Erich mit Susi” belegte Platz Nr. 4 in der Gruppe RH1 ! Anschliesend ging es zur Siegerehrung, wo “Nicole mit Fritzi” ihren verdienten Pokal in Empfang, Glückwünsche der Leistungsrichter, des Bürgermeisters welcher als Schirmherr fungierte und von der SV-Landesgruppe Hessen, sowie des 1.Vorsitzenden der SV-Ortsgruppe, freudig entgegen nehmen durfte ! Am 27.07. 08:00 Uhr ging es gleich weiter, diesmal allerdings ohne eingetragenen AKZ ! Die LRH-Teams starteten jeweils im Einzel, wie auch im Mannschaftswettbewerb. Die Prüfungsaufgaben wurden von den Leistungsrichtern vorgegeben, einzeln geprüft und ausgewertet. Auch hier konnten die LRH den “1.Platz im Mannschaftswettbewerb der Gruppe RH1” und somit den obersten Treppchenplatz erkämpfen, wobei die LRH-Teams N/F Unterordnung mit Suche und E/S die Geräte absolvierten !
Fazit: Eine gelungene und tolle Veranstaltung der Rettungshunde im RHW, gerechte Punkteverteilung der Leistungsrichter, bewundernswerte Organisation der SV-Ortsgruppe, freundliche Menschen, gutes Essen und für uns LRH aus Niedersachsen der “Landesmeister Hessen” ! Die LRH bedanken sich bei allen Mitwirkenden, den LR, der OG-Ober-Ramstadt, den VPs, Trägern, Köchen und, und, und......        Ihr ward alle sehr sportlich und beispielhaft....Dankeschön !