Lehrter-
Rettungshunde
SPORT
SUCHEN - HELFEN - RETTEN
Frühjahrsbesprechung im RHW Niedersachsen Zum Austausch von Erfahrungen und Besprechung der neuen IPO-R-Prüfungsordnung lud der Rettungshundebeauftragte der Landesgruppe alle interessierten Ortsgruppen am 16.02.2019 in den SV-OG-Lehrte/Hann.e.V. ein. In der Landesgruppe Niedersachsen entwickelt sich der Rettungshunde-SPORT sehr positiv, besonders am neu in der Prüfungsordnung eingeführten Mantrailing herrscht rege Nachfrage. Dementsprechend groß war natürlich die Teilnahme der Ortsgruppen, welche den RH-Sport aktiv ausüben, ausbilden und auch in den höheren Stufen schon sehr gute Erfolge verzeichneten. Besprochen und diskutiert wurden die Änderungen der IPO-R in den einzelnen Sparten, neue Gerätschaften und aktiver Trainingsaufbau der Hunde. Manches wurde positiv angenommen, manches als gefährlich eingestuft aber auch manches abgelehnt und als nutzlos empfunden. Alle Ortsgruppen stellten sich vor und gaben Informationen über den RH-Ausbildungstand, der Beteiligung von Mitgliedern und dem aktiven Übungsgeschehen am eigenen Vereinsplatz. Zu unserer Überraschung und mit großer Freude besuchte auch unser LG-Vorsitzender diese Besprechung und brachte sich mit nützlichen Tipps in die Gespräche ein. Neben üppigen warmen Mittagessen gab es natürlich vereinsgerecht Kuchen und Kaffee und entgegen dem Wetterbericht, den ganzen Tag über strahlenden Sonnenschein. Gegen 17:00 ging die Veranstaltung zu Ende, teilweise mit rauchenden Köpfen und großen Plänen für die Zukunft. In nächster Zeit wünsche man sich einen intensiveren Austausch untereinander, gemeinsames Training und so wird sich der Rettungshundesport in Niedersachsen weiter ausbauen und Hundeführer mit Hund einen ansprechenden Freizeitsport bieten.